+49 2369 20 30 490 info@lauschabwehr24.ch

Lauschabwehr Ablaufplan

1. Die visuelle Kontrolle auf Lauschmittel

Da viele Wanzen und Mittel zum Lauschangriff in Gegenständen des täglichen Gebrauchs eingebaut sind, ist die visuelle Kontrolle ein wichtiger Arbeitstakt bei der Lauschabwehr.

Der Schwerpunkt liegt auf der Untersuchung von Büroartikeln und Werbegeschenken.

Ergänzend zur visuellen Kontrolle röntgen wir bei der höchsten Sicherheitsstufe viele Gegenstände des täglichen Gebrauchs unmittelbar vor Ort, wenn diese Sicherheitsstufe vom Kunden gewünscht ist.

Das ist wichtig, um auf diese Art und Weise versteckte Sender, Wanzen und Abhörmittel zu erkennen. So spüren wir „nicht sendende“ temporäre Tonträger oder GSM-Wanzen auf.

Diese lassen sich beispielsweise in

  • Autoschlüsseln
  • Kugelschreibern
  • USB-Sticks

und ähnlichen Kleinteilen verstecken. Mit einer Hochfrequenzkontrolle sind derartige Abhörwanzen, die nicht aktiv senden, nur schwer zu finden.

Visuelle Kontrolle bei einer Lauschabwehr

Fachgerechte Kontrolle der gesamten Räume

Überdies erfassen wir die gesamte bauphysikalische Substanz und die elektrische und elektronische Einrichtung und untersuchen diese auf Angriffsspuren. Selbst erfahrenen Nachrichtenbeschaffern unterlaufen hier in der Eile kleine Fehler, die wir aufdecken können. Als Beispiele:

  • Das Vergessen von Putzstaubresten
  • Beschädigungen der Kabelisolation
  • und ähnliche Unachtsamkeiten.

Die weitere Aufmerksamkeit unserer Techniker erfordert die Kontrolle der Zwischendecken, besonders wenn diese aus leicht demontierbaren Kunststoffplatten besteht. Dabei entfernen wir teilweise die Decken, um die darüber liegenden Installationen kontrollieren zu können.

Die Techniker demontieren Kabelkanäle und Bodentanks (im Boden eingelassene Steckdosen u. Kommunikationsanschlüsse) und kontrollieren diese mit Video-Endoskopen. Das Öffnen von Installationselementen – ohne diese zu zerstören – dient der visuellen Kontrolle von Steckdosen, Schaltdosen und Verteilerdosen.

An dieser Stelle ist der einfache Schraubendreher, analytisches Denkvermögen und die Erfahrung des Technikers das einzige Mittel, die Untersuchungen zielführend fort zu setzen.

Wichtig sind dabei die Kontrollen der an die Prüffläche angrenzenden Räume, da Mikrophone und Energiequellen auch abgesetzt von Sendern verbaut sein können.

Finden die Techniker bei diesen Arbeitstakten bereits illegale Lauschmittel, ist die professionelle Spurensicherung wichtig, da nur so auf den potentiellen Angreifer zu schließen ist.

Belauscht jemand Sie heimlich? Dann rufen Sie jetzt an und lassen sich zu Gegenmaßnahmen und umfassenden Abhörschutz beraten:

+49 – 2369 – 20 30 490

Werden Sie abgehört?

Lauschabwehr Kontakt

Beraterhotline:

+49 2369 20 30 490

  • Wir detektieren Wanzen aller Art
  • Professionelle Lauschabwehr
  • Hochleistungs-Equipment
  • Höchstmaß an Sicherheit
  • Kostenfreie Erstberatung

Sicheres Kontaktformular

1 + 12 =

Mit dem Absenden der Nachricht bestätige ich die Datenschutzhinweise. Ich stimme der elektronischen Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten zum Zwecke der Kontaktaufnahme zu.

Wenn Sie per Formular auf der Website oder per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre vorherige Einwilligung an Dritte weiter. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.